BRUTAL VISION VOL. 3: Diese 20 Bands sind im Voting!

‚Core in the name of love‘ – unter diesem Motto startet NOIZGATE Records
2017 eine dritte Auflage der hauseigenen Samplerreihe BRUTAL VISION. Wie der Titel der Compilation bereits andeutet, sucht NOIZGATE Records damit neue
(musikalische) Visionen. Mit BRUTAL VISION VOL. III will das Bielefelder Label die brutalste Vision teilen, die man sich aktuell vorstellen kann: Ein friedliches Miteinander!

Auf der als Doppelsampler geplanten dritten Ausgabe der Reihe, stehen neben Tracks von etablierten NOIZGATE Künstlern wie WATCH OUT STAMPEDE, GRAI, WE ARE WOLF, ALL WILL KNOW oder BURDEN OF LIFE und heißen Newcomern wie GrooVenoM oder THE LEGION:GHOST auch zehn Slots für spannende Neuentdeckungen zur Verfügung. Interessierte Bands konnten sich bis zum
31.03.2017 für die Teilnahme am nun folgenden Online-Voting bewerben, um einen Platz auf der Tracklist zu ergattern.

Die Resonanz war überwältigend: Insgesamt erreichten das Label 317 Bandbewerbungen unterschiedlicher musikalischer Spielarten aus 16 verschiedenen Ländern. Das sprengt alle bisherigen Rekorde!
Neun Dickköpfe mit verschiedenen Geschmäckern – eine Entscheidung: Die Jury für BRUTAL VISION VOL. 3 bei der Arbeit!

Die labelinterne, 9-köpfige Jury hat inzwischen getagt – und aus allen Bewerbern die folgenden 20 Bands für das Online-Voting ausgewählt:

Apache (Hardcore, Frankreich)
Backside (Hardcore/ Crossover, Italien)
BattleCat (Alternative Metal, Deutschland)
BingeNinja (Doom, Kanada)
Chaos Addict (Thrash / Alternative, Kroatien)
Devotion (Post-Hardcore, Deutschland)
Dystopolis (Powermetal, Deutschland)
Hydra’s Fate (Powermetal, Deutschland)
Like A Mess (Alternative Rock, Deutschland)
Mind Like Hurricanes (Progressive Metalcore / Djent, Deutschland)
Neverland In Ashes (Modern Metal, Deutschland)
NIOR (Djent, Deutschland)
ONKT (Hardcore, Niederlande)
Prior The End (Alternative Metal, Deutschland)
Rebels + Rivals (Metalcore, Deutschland)
Samarah (Alternative Metal, Deutschland)
Sexx Zömbie (Punkrock, Deutschland)
Towers & Bridges (Metalcore, Deutschland)
Tragedy Of Mine (Metalcore, Deutschland)
We Saw Worlds Collide (Alternative Metal, Deutschland)

Stattfinden wird das Voting online unter www.brutalvision.de in Verbindung mit Facebook. Es startet am 01.06. und läuft bis zum 24.06.2017 um 22.00 Uhr. Am Ende werden die 10 Bands mit den meisten Votes einen Platz auf dem Sampler bekommen und im Booklet vorgestellt.

Am 24.06., von 21:00-23:00 Uhr findet übrigens auch der nächste Deafground-Livestream auf Facebook statt: Dieses Mal mit Konzerten der Votingkandidaten TRAGEDY OF MINE aus Osnabrück und HORSEMAN aus Bielefeld – wie immer live aus dem Labelhauptquartier.
Selbstverständlich werden die Voting-Gewinner bereits an diesem Abend in der Show verkündet!

Anmeldung

Du hast noch keinen Account? Jetzt registrieren!

Abmeldung

Möchtest Du dich wirklich abmelden?

Logout